Dienstag, 1. September 2015

Grau für den Regenbogen

Schon länger verfolge ich die Aktion "Mach dir deinen Regenbogen 2015" von Maika und Janet. Bisher haben meine Projekte aber nie richtig zu der entsprechenden Monatsfarbe gepasst. Dieses Mal möchte ich auch gerne dabei sein und habe mir den Post zu meinem zweiten Kimono Tee extra aufgehoben. Mein erstes Kimono Tee (das ich übrigens gerade anhabe) finde ich ein bisschen eng geschnitten und zu kurz. Deshalb habe ich das zweite in Größe M genäht und es etwas verlängert. Damit es an den Hüften nicht zu schmal ist, habe ich auf jeder Seite etwas zugegeben. Es ist zwar schon so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber wenn ich nun das Bild so anschaue, finde ich es irgendwie kastig. Für den Schnitt fehlen mir wahrscheinlich die nötigen Kurven.  Ein drittes wird es eher nicht mehr geben.



Den Stoff musste ich unbedingt mal als Kombistoff für eine Martha haben (die immer noch nicht fertig ist) und habe ihn gleich bei zwei Onlineshops bestellt, nur um dann festzustellen, dass er mir zu dem Pink, das ich als Hauptton gewählt hatte überhaupt nicht gefällt. Deshalb durfte der erste Teil jetzt aus der Stoffkiste und ein Kimono Tee werden. 

Ich hoffe, dass mein Quereinstieg in das Jahresprojekt o.k. ist und mache mir schon mal Gedanken, was ich für  den roten September beitragen kann.

Liebe Grüße

Sandra


auf einen Blick:
Schnitt: Kimono Tee von mariadenmark.com leicht verändert
Stoff: Bingo Flamingo von Lillestoff

Kommentare:

  1. Und wie das o.k.ist. wir freuen uns sehr, dass du dazugestoßen bist. Viel Spaß beim Regenbogen und toi, toi, toi für die Verlosung. Ich bin schon ganz gespannt auf dein rot und wünsche dir viel Spaß mit deinem schicken neuen grauen Shirt. LG maika

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß, was du meinst. Mir geht das ähnlich und ich suche immer noch DEN Shirtschnitt für mich. Trotzdem gefällt mir das Shirt, es ist nämlich aus einem meiner Lieblingstöffchen. Vielleicht wenn du das Shirt vorne in die Hose steckst????
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elke, vielen Dank für deinen Kommentar. Ja manchmal stecke ich es tatsächlich vorne in die Hose. Das geht auch. Aber je länger ich das Bild anschaue, umso mehr weiß ich, was mich stört. Ich glaube, der Ausschnitt ist mir zu wenig. Eigentlich trage ich am liebsten V-Ausschnitte. Es gibt ja noch genügend Schnitte, die ich ausprobieren kann.
      Liebe Grüße, Sandra

      Löschen
  3. Ein sehr schönes Grau! Die Flamencos mag ich (ich weiß, es heißt Flamingo, aber die haben sowas elegantes *g*)!
    Aber vielleicht kannst Du mit einem schmalen Gürtel oder einer Jerseynudel o.ä. Deine Taille noch betonen, dann wirkt es nicht so grade? Mir stehen V-Ausschnitte auch besser. Den Kimono will ich auch noch machen! Danke für die Anregung, den lieber mit V-Ausschnitt zu machen. Der normale wird mir dann auch zu hoch sein.
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee. Ich glaube die Jerseynudel könnte ich mal probieren. Vielen Dank.
      Liebe Grüße, Sandra

      Löschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.