Dienstag, 17. November 2015

Mützenparade

Endlich haben wir das passende Wetter, so dass ich euch die Mützen zeigen kann, die ich für meine Jungs genäht habe. Als vor ein paar Wochen die ersten kühleneren Tage kamen, startete ich meinen Wintercheck. Nein, nicht am Auto, sondern an der Garderobe der Jungs. Und siehe da, der kleine Räuber hatte über den Sommer einen ordentlichen Dickkopf entwickelt, so dass weder die Halssocke noch die Mütze von letztem Jahr gepasst haben. 
Der große Räuber hatte sich da vorbildlicher gezeigt. Mütze und Halssocke passten noch und auch Design entsprach noch den Vorlieben. 

Also habe ich mich mit dem kleinen Räuber daran gemacht Stoffvorräte und Schnittmuster zu sichten. Er hat sich dann für eine Dinomütze mit folgender Stoffkombi entschieden, innen mit Fleece gefüttert:


Den passenden Schlupfschal gab's natürlich auch noch dazu. Er liebt seine neue Mütze und wir hatten schon viel Spaß damit. Zum Beispiel als er sie das erste Mal auf hatte, ist er durch's Wohnzimmer gehüpft, hat mit den Armen gewedelt und "Gack, gack, gack" gerufen.  Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich war, als er in der Öffentlichkeit von unabhängigen Dritten als Dino erkannt wurde. 

Einige Tage später kam dann mein großer Räuber sehr betrübt vom Schwimmunterricht nach Hause. Er hatte seine Mütze im Bus vergessen und nun war er traurig, weil die doch so schön war und ich die für ihn genäht hatte. Das war übrigens eines meiner ersten Kleidungsstücke, die ich genäht habe und ich glaube sogar das erste mal aus Jersey. Damals (vor einem Jahr!) noch mit der Nähmaschine (ohne Elastikstich).
Ich hatte ihm schon vorgeschlagen, er dürfe sich auch neuen Stoff und einen neuen Schnitt aussuchen, aber er wollte genau wieder so eine. Er hat sich so sehr gefreut als ihm sagte, dass ich noch etwas von dem Stoff habe, und dann auch RatzFatz die Mütze fertig hatte. Macht sowas mal mit ner gekauften Mütze! *grins* 
Selbermachen macht eben glücklich, auch noch ein Jahr später!

Und hier das Ergebnis:


Auch diese ist mit Fleece gefüttert. 


Und da uns nun auch hier die Herbststürme um die Ohren pfeifen, werden die Mützen gerne getragen.

Liebe Grüße
Sandra



auf einen Blick:
Schnitt Dinomütze von HamburgerLiebe 
Stoff von Michas Stoffecke
großer Räuber: den Mützenschnitt gab's letztes Jahr im Adventskalender von Näähglück, ob's den noch gibt weiß ich nicht
Stoff von stoffe.de





Kommentare:

  1. Was für schöne Mützen! Meiner liebt auch seine neue Dinomütze sehr!
    Und toll, daß Du die verlorene Mütze ersetzen konntest! Tjaa, selber machen hat auch oft Vorteile! :-)
    GLG Mel

    AntwortenLöschen
  2. Die Dino Mütze von Hamburger Liebe hat mich auch zu 100 % überzeugt -ein toller Schnitt!
    Das dein Großer so enttäuscht über den Verlust seiner Mütze war, ist irgendwie total süß. Das zeigt einem, wie stolz unsere Kids auf (die Fähigkeiten) ihrer Mamas sind. ;o)
    So macht das nähen gleich doppelt Spaß.
    Liebe Grüße,
    Janet

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.