Freitag, 18. März 2016

mein "Kunstwerk"

Neben den vielen kleinen Freugründen wie "die Sonne scheint"und "keiner ist krank", was ja zur Zeit nicht selbstverständlich ist, gab es in dieser Woche einen "großen" Freugrund. Mein Mann, der normalerweiße sehr spät nach Hause kommt, hat früher Feierabend gemacht, um mir einen Abend als "Künstler" zu ermöglichen. Das bedeutet für ihn ordentlich Stress und am nächsten Tag (noch) mehr Arbeit, deshalb hier erstmal DANKE an meinen Schatz.

Was war das für ein Abend? Der Kindergarten meines kleinen Räubers hat eine ganz tolle Einrichtung ins Leben gerufen. Ein Ort (außerhalb des Kindergartens) an dem die Kinder kreativ sein können. Dafür stehen alle möglichen Materialien zur Verfügung. Von Farbe über diverse Verpackungsmaterialien oder ganz normale Alltagsgegenstände. Und das beste daran: sie dürfen sich nehmen was sie wollen, dürfen damit basteln, malen, kleben ... was ihnen gerade einfällt. Und wenn mal was daneben geht macht es überhaupt nichts aus. Für die Kids das wahre Paradies.

Zur finanziellen Unterstützung organisiert die Erzieherin, die das Ganze unter sich hat, Abende, an denen die Eltern die Einrichtung nutzen können. So auch am vergangenen Montag unter dem Motto "Dein Kunstwerk in 2,5 Stunden". Diesmal ging es um Malen mit Acrylfarben auf Leinwand. Wir waren eine nette Gruppe von 6 Mamas und jede bekam eine Leinwand im Format 100cmx80cm. Daran konnten wir uns austoben. Entweder frei Schnauze oder nach Ideen aus Büchern oder (klar) dem www.

Für mich war es eine völlig neue Erfahrung und so fiel es mir am Anfang etwas schwer, so allein mit der großen weißen Fläche. Aber mit der Zeit kam der Mut und auch der Spaß. Und am Ende war ich auch ganz zufrieden.



Inzwischen steht das "Kunstwerk" zu Hause und sucht sich noch den geeigneten Platz. (Das ist ganz schön groß!). Und allmählich stellt sich auch bei mir ein kleines bisschen Stolz ein. Grund genug für einen Beitrag beim Freutag, oder?


Beim Freutag werde ich auch noch vorbeischauen und mich bei den anderen noch ein bisschen mitfreuen.

Liebe Grüße, 

Sandra
 

Kommentare:

  1. Superschön! Was für eine tolle Idee eurer Einrichtung und was für eine schöne Erinnerung - die hätte ich glatt auch sofort mitgenommen (naja, nicht wirklich, was aber nur an unseren vielen Schrägen in der Wohnung liegt...da passen einfach keine bilder hin). Viel Freude beim Platzsuchen und zurecht Bewundern!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das ist dir super gut gelungen ... ich wüsste da gar nicht was ich so tun soll - da hast du meine volle Anerkennung und dann gleich so gut gelungen - das würde ich mir auch aufhängen! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Das ist ja toll! So schön. Das würde ich auch sofort aufhängen. Du solltest Postkarten davon machen! !! LG maika

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Bild! Das ist dir wirklich richtig gut gelungen. Ich würde es im übrigen, genau wie die Damen vor mir, sofort nehmen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein tolles Bild! Da würde ich mich auch erst einmal extrem schwer tun, aber wie man an deinem Ergebnis sieht, sollte frau es wagen! Wie sieht es eigentlich mit dem anderen Wagnis aus?
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  6. Also erst einmal DAS Bild ist toll, großartig <3. Ich hätte einen Platzierung Wohnzimmer frei*grins*. Die Idee von der Erzieherin finde ich aber auch super, schön wenn es so engagierte Leute gibt. Lg lässt dir da - Frau Mama;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ist Dir echt gut gelungen, das würde ich auch aufhängen! Manchmal fließt es einfach aus einem raus, gell?
    LG Mel

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.