Sonntag, 27. November 2016

Federmäppchen

Auch wenn heute wohl kaum noch jemand Schreibfedern in einem Federmäppchen aufbewahrt, hat sich der Begriff doch über viele Jahre gehalten und jeder weiß, was damit gemeint ist. Als ich meinen Stoffvorrat nach passendem Material für ein Stiftemäppchen durchsuchte, kam ich an diesem Stöffchen nicht vorbei. Gibt es etwas Passenderes? Ob die Beschenkte auch tatsächlich Stifte darin aufbewahrt oder doch etwas ganz anderes, bleibt natürlich ihr überlassen.

Der Schnitt des Täschchens ist die Charlotte aus dem Buch "Tolle Taschen selbst genäht" von Miri D., um 2cm verlängert, damit auch neue Buntstifte hineinpassen.




Laschen aus Webband und Innenfutter aus dezent gemustertem Stoff. Fertig. Ich glaube so eine mache ich mir auch noch. Und obwohl dieses Federmäppchen längst bei der neuen Besitzerin angekommen ist, darf es noch auf einen kurzen Besuch bei TT-Taschen und Täschchen. Bis bald,

Liebe Grüße, 

Sandra



auf einen Blick:
Schnitt: Charlotte aus Tolle Taschen selbst genäht von Miri D.
Stoff: Federstoff Design von Hamburger Liebe, Innenstoff weiß ich leider nicht mehr woher
linked@ TT-Taschen und Täschchen


1 Kommentar:

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.