Freitag, 4. November 2016

Retro gegen Langeweile

Lego, Playmobil und Bücher sind altmodisch. Das hat mir mein großer Räuber bereits am ersten Ferientag erklärt, als er mal wieder mit Computer und Fernsehen seine Langeweile bekämpfen wollte und ich ihm die genannten Alterntiven vorgeschlagen habe. Nee, mein lieber Sohn, das ist nicht altmodisch, das ist Retro und Retro ist gerade total in! 
Ich glaube nicht, dass es dieses Argument war was ihn letzendlich dazu veranlasst hat sich mit Playmobil in die Ecke zu verziehen, aber das ist ja dann irgendwie auch egal. Seitdem leben wir hier in unserem Wohnzimmer im tiefsten Mittelalter zwischen Rittern, Drachen und Samurai. OK, ein paar moderne Aushilfs-Ritter in Form von Feuerwehrmännern dürfen unterstützen. Auch ein Sonnenschirm und ein Pool wurde für die Ritter aufgebaut. "Falls sie sich mal ausruhen wollen". Diese "Relaxlounge" hat allerdings den kleinen Räuber zu einem total entsetzten Ausruf veranlasst "Mama, schau dir das mal an! So was gab es im Mittelalter doch gar nicht!" Müssen wir uns jetzt Gedanken darüber machen, ob die vielen Fakten aus den kindgerechten Wissensbüchern die Fantasie einengt? Ich denke nicht! Denn kurze Zeit später saßen beide Räuber harmonisch zusammen spielend und waren in ihrer Fantasiewelt versunken, in der auch Mittelalter-Feuerwehrmann-Ritter eine Relaxlounge haben dürfen. Ein echter Freugrund für mich in dieser Woche, denn zur Zeit verläuft das Zusammensein der beiden Räuber oft nicht so harmonisch und die Fernseh-/Computerdiskussion haben wir (für meinen Geschmack) zu oft.

Den heutigen Freutag möchte ich auch (endlich) dazu nutzen euch noch ein paar Sammelmappen zu zeigen, die ich bereits im Sommer gemacht habe. Bisher haben sie es aber nicht auf den Blog geschafft. Warum ausgerechnet an einem Freutag? Weil ich viel Spaß und Freude hatte die Sammelmappen zu machen und wieder mit viel Freude an den Kurs bei Susanne zurückdenken konnte. Zwei der Mappen waren Geschenke und haben bei den Empfängern auch für viel Freude gesorgt. Die dritte gehört mir und beherbergt ein paar schöne Erinnerungsfotos.






Eine weitere Mappe liegt noch hier. Die wird auch bald verschenkt und hoffentlich für Freude sorgen. Worüber habt ihr euch gefreut? Gleich mal beim Freutag schauen.


Liebe Grüße,

Sandra
 

Kommentare:

  1. Leider fehlt hier ein Geschwisterkind für das harmonische Spielen, aber auch ich freue mich wenn er mit Freunden stundenlang verschwindet und man nur ab und an wilde Spielgeräusche hört. Fernsehen gibt es bei uns erst seit zwei Wochen und nur Abends 10 Minuten, zum Glück noch nicht so spannend wie das altmodische Zeugs (breites Grinsen über meinem Gesicht) genau in der Reihenfolge Eisenbahn, Autolies (bevorzugt die alten von mir und dem großen Mann), Bücher, Lego, Playmobil. Hach noch finde ich es herrlich :-). LG von einer höchst erfreuten Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Deine Sammelmappen sind sehr schön.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Mappen. So hübsch farbenfroh!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.