Donnerstag, 29. Dezember 2016

Mein Nähjahr 2016 - ein Rückblick

Nur noch ein paar Tage, dann starten wir in ein neues Jahr. Auch wenn es da ganz normal weitergeht und nur der Jahreszähler um eins erhöht wird, fühlt es sich irgendwie auch wie ein Neustart an. Warum das so ist, verstehe ich selbst nicht. Das will ich auch gar nicht hinterfragen, sondern nutze die Motivation und neue Energie die ich daraus ziehen kann und freue ich mich auf das was das neue Jahr bringt.
Doch zuvor möchte ich noch das alte Jahr gebührend verabschieden und mir einen Überblick verschaffen über das was ich alles geschafft habe, was ich neues gelernt habe, worauf ich besonders stolz bin und mich an das erinnern, was ich schon wieder vergessen habe. Seid ihr dabei? Los geht's.

Mein Nähjahr 2016 startete in einer neuen Umgebung, nämlich in meinem eigenen kleinen Nähreich, das mein Schatz mir eingerichtet hat. Darüber freue ich mich immer noch wahnsinnig und bin sehr dankbar dafür. Dieser kleine Raum ist eine wahre Kraftquelle und auch ein Rückzugsort für mich, in dem ich den Alltagswahnsinn um mich rum in Nullkommanix vergessen kann.

Zu Beginn des Jahres ist auch mein fleißiges Helferlein Herr S. bei mir eingezogen. Mit seiner Hilfe konnte ich einige schöne Dinge umsetzen und ich hoffe, dass wir uns im nächsten Jahr genauso gut verstehen und auch ein paar neue Dinge ausprobieren können.
http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/04/nahfreuden-und-geschenkschachtelchen.htmlhttp://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/03/musterparade-herz-nachtrag.htmlhttp://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/04/freutag.html




Zum ersten Mal war ich beim Stoffkartentausch dabei. Eine tolle Erfahrung, die mir wahnsinnig viel Spaß gemacht hat.

http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/03/jeansstoffkartentausch-2016-mein-marz.html
http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/05/stoffkartentausch-mein-april.html
http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/06/stoffkartentausch-mein-mai.html



Neues habe ich ausprobiert. Bei einem von Susannes Kursen habe ich diese Sammelmappe gemacht und das war nicht die Letzte.

 http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/02/sammelmappe-selbstgemacht.html


Auch an der Leinwand habe ich mich versucht.

http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/03/mein-kunstwerk.html

Bei der Jahresparade von Maika und Janet, bei der alle möglichen Muster verarbeitet wurden, habe ich es geschafft jeden Monat dabei zu sein. Dazu werde ich Anfang Januar einen extra Rückblick machen, wenn ich auch das Dezemberwerk präsentieren werde. Hier nur eines meiner Lieblingsstücke.

http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/09/fraumarlene-die-2-oder-jetzt-passts.html


SewAlongs und Wichteleien haben mir auch 2016 viel Spaß und Freude bereitet. Bei denen war ich dabei:

Maikas Käferkistenreise



Upcycling Loop von Mel



Wiederholungstäter Sew Along - mit insgesamt 5 Beiträgen


http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/09/ordentlicher-freutag.htmlhttp://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/07/freutag-mit-sommer-laune-shirt.html
 


Fundsachen Sew Along von Juliespunkt- mit 7 Beiträgen





Auch beim Kreativbloggerwichteln war ich dabei.





Für meine Lieben, Freunde und Kollegen gab's auch Geschenke - insgesamt über 20, wow, die Zahl hat mich jetzt doch überrascht








Zum Schluss - meine Highlights - Stücke, auf die ich besonders stolz bin




http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/10/probe-else.html



http://euleimschlafanzug.blogspot.de/2016/09/fundsachen-sew-along-else.html



Für das neue Jahr steht schon wieder einiges in der Warteschlange. Da sind noch einige Stoffe und Schnittmuster, die endlich verarbeitet werden wollen. Auch Neues möchte ich wieder probieren. Meine erste Jeanshose soll entstehen und die Stricknadeln möchte ich wieder öfter in die Hände nehmen.

Und da gibt es noch ein Ufo in meinem Nähzimmer. Es liegt seit Juni und hat schon ordentlich Staub angesetzt. Das soll weg. Habt ihr bei euch auch so angefangene Stücke rumliegen, die, aus welchen Gründen auch immer, nie fertiggestellt wurden und ihr einfach nicht ranwollt?  Wenn ja, habt ihr vielleicht Lust die Ufos gemeinsam zu bekämpfen? 

Rückblickend freue ich mich sehr über das, was alles entstanden ist. Ich konnte Neues ausprobieren, Familie und Freunde mit Selbstgenähtem glücklich machen und die meisten genähten Kleidungsstücke werden regelmäßig getragen und sind teilweise richtige Lieblingsstücke geworden. 

Damit beende ich mein schönes Bloggerjahr 2016 und bedanke mich bei euch allen, dass ihr mein Blog besucht und gelesen habt, für die vielen lieben Kommentare und freue mich auf ein weiteres kreatives gemeinsames Jahr mit euch.

Ich wünsche euch ein gesundes und glückliches Jahr 2017 und dass uns die Kreativität und die Ideen nie ausgehen.


Liebe Grüße,

Sandra  

Kommentare:

  1. Toll was du alles geschafft hast - Respekt vor allem vor den tollen Anziehsachen für dich! Der Austausch mit Dir ist immer total nett und inspirierend und ich wünsche dir, dass die Aufbruchsstimmung, die dich befallen hat dir viel Freude bringen wird! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Unglaublich, was in einem Jahr so alles zusammen kommt. Gestreifte Kleidung steht dir übrigens sehr gut, obwohl du ohnehin zu den glücklichen Menschen zu zählen scheinst, die einfach in allem super aussehen.
    Rutsch gut ins neue Jahr!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  3. Wow - was 2016 bei dir alles passiert ist! Besonders freut es mich ja, dass wir uns persönlich kennenlernen durften und du so wunderschöne Mappen selber machst! Und diese Kleidung! Wahnsinn! DAs habe ich mir für 2017 mal vorgenommen: endlich richtig Röcke nähen lernen. Bislang war das immer ein Gewurschtel....
    LG und genieße weiterhin die ruhigen Tage. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein super schöner Jahresrückblick!!! Du kannst mit recht sehr stolz auf dich sein! Ich freue mich sehr, daß ich in der Bloggerwelt dich als Nähfreundin gefunden habe und hoffe auf viele gemeinsame Projekte dieses Jahr ;o)
      LG Janet

      Löschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.