Freitag, 2. Dezember 2016

Vorweihnachtlicher Freutag

Es ist schon wieder Freitag und das heißt, wir sammeln unsere Freugründe der vergangenen Woche beim Freutag. Meine Räuber haben sich diese Woche besonders darüber gefreut, dass sie endlich die ersten Säckchen ihrer Adventskalender öffnen durften. Und ich habe mich darüber gefreut, dass ich dieses Jahr wirklich rechtzeitig dran war und das Richten dank der im letzten Jahr auf den letzten Drücker genähten Säckchen, ruck zuck ging. Genau so hatte ich mir das vorgestellt.

Überhaupt freue ich mich, dass ich mit meinen geplanten Weihnachtsgeschenknähereien und -basteleien sehr gut im Plan liege. So habe ich in dieser Woche auch noch zwei Beiträge zum Weihnachtscountdown geschafft. Und an der Nähmaschine finde ich noch genug Ruhe und Entspannung um mich vom sonst herrschenden vorweihnachtlichen Stress erholen zu können.

Ganz besonders freue ich mich aber darüber, dass ich mich noch spontan auf einen Tausch mit der lieben Susanne einlassen konnte. Die Mappe, die Susanne zum Tausch angeboten hat ist bereits hier angekommen. Sie ist ein Traum. Ich weiß nicht, wie oft ich sie schon in der Hand hatte, einfach nur um darüber zu streichen, das Band lösen, darin blättern und wieder zubinden. Ist sie nicht wunderschön?!




Heute haben wir dann auch die ersten Plätzchen gebacken. Dabei habe ich den Backofenhandschuh aus meinem neuen TopflappenSet getestet und für gut befunden.

Rundum kann ich also behaupten "es läuft"!

Liebe Grüße,

Sandra

Kommentare:

  1. Wow, das sit ja eine schöne Mappe! Ein Traum! Aufs Adventskalender öffnen wurde sich hier auch gefreut.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Die Mappe sieht wirklich wunderschön und edel aus, da macht das öffnen und schließen wirklich viel Freude, einfach schauen und genießen!
    Einen schönen 3. Advent und liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.