Sonntag, 29. Januar 2017

Blusen Sew Along - aktueller Stand I

Letzte Woche habe ich euch von meinem Plänen für den Blusen Sew-Along erzählt. Heute ist schon das zweite Treffen und wir berichten von unseren Fortschritten. "Welche Schnittänderungen hast du vorgenommen, erste Nähte, gibt es Hürden?"



Schnittänderungen habe ich bisher nicht vorgenommen.  Da das Schnittmuster auf eine Körpergröße von 1,78m ausgelegt ist habe ich meine üblichen Anpassungen der Länge nicht gemacht. Möglicherweise ändere ich noch die Ärmelabschlüsse, aber das mache ich vom aktuellen Krankheitsstand in der Familie und der dadurch verfügbaren Zeit abhängig.

Erste Nähte habe ich tatsächlich schon gemacht. Obwohl der Stoff flutschig ist, ist er recht gut zu Nähen. Sicherheitshalber habe ich den Obertransportfuß an meine Nähmaschine angebracht.

Hürden? Nee, Hürden gab es bisher nicht. Die Anleitung ist sehr gut geschrieben. Lediglich bei den Falten an den Schultern musste ich ein paar mal lesen und mir die Bilder genauer anschauen, damit ich die Falten nicht in die falsche Richtung lege. 
Der Zuschnitt und auch das Feststecken der Falten hat sich etwas mühsamer gestaltet als ich mir das gewünscht hätte, was aber auch nur an meinem flutschigen Stoff lag.

Und so ist mein aktueller Stand:
Die Falten sind gelegt, Vorderteile und Rückenteil zusammengenäht und der Beleg angenäht. Im Laufe der Woche werde ich mich noch um passende Knöpfe kümmern. Aber da die eh erst ganz am Schluss dran kommen, kann ich ja schon mal weiternähen.



Und wie geht's hier weiter? Am nächsten Sonntag ist bereits das nächste Treffen, da kann ich dann hoffentlich weitere Fortschritte zeigen.

Wer vorher schon mal vorbeischauen möchte, am Freitag, 3. Februar startet die Aktion "Alle guten Dinge sind 3" anlässlich Maikas 3. Bloggeburtstag. Das wird ein Spaß!

Bis dahin,

Liebe Grüße,

Sandra


#BlusenSA2017  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.