Sonntag, 22. Januar 2017

Blusen Sew-Along - Schnitt und Stoff

Elkes Einladung zu ihrem Blusen Sew-Along war genau das was ich gebraucht habe. Manchmal braucht man einfach einen Anlass, um endlich ein Projekt anzugehen. Seit meinem Stoffmarktbesuch im Oktober 2015 liegt hier ein Stoff, der endlich eine Bluse werden will. Und wenn nicht jetzt, wann dann. Und in Gemeinschaft vieler Gleichgesinnter macht es doch gleich nochmal so viel Spaß.



So sieht der Zeitplan aus:

22. Januar:    Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?
29. Januar:    Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
5. Februar:     Zwischenstand bei deiner Bluse. Hast du Tipps und Tricks gelernt oder brauchst du noch Hilfe bei  deinem Projekt?
9. Februar:    Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!


Heute ist also das erste Treffen beim Blusen Sew-Along und wir erzählen uns gegenseitig von unseren Plänen - Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich? -

Ursprünglich hatte ich mir den Stoff gekauft um ein Blusenshirt No. 6 von Lillesol und Pelle daraus zu nähen. Diesen Schnitt habe ich schon zweimal genäht und es hätte mich schon gereizt zu sehen, wie der Schnitt aus diesem Stoff fällt. Aber der Sew-Along soll auch eine Herausforderung sein. Deshalb werde ich einen mir neuen Schnitt nähen, nämlich eine Bellah von Prülla in Gr. 36. Auch den will ich schon lange ausprobieren. Vorallem weil der Schnitt für eine Körpergröße von 1,78m gradiert ist, was mir mit 1,75m sehr gelegen kommt.

Mein Stoff ist ein schwarzer Viskosestoff mit hellen unregelmäßigen Kreisen. Ich bin gespannt, wie er sich verarbeiten lässt. Zum einen ist er recht rutschig, wie ich das von einem Viskosestoff nicht anders erwarte, aber er fühlt sich auch recht dick an. Der Stoff selbst könnte somit auch noch eine Herausforderung werden.



Noch kann ich mir das Ergebnis nicht so ganz vorstellen. Passt der dunkle Stoff zu dem lässigen Schnitt? Oder nimmt der Schnitt dem Stoff sogar die Strenge? Ich freue mich darauf das auszuprobieren. Was kann schon passieren? Im schlimmsten Fall bin ich nur um ein paar Erfahrungen reicher. Mein Ziel ist aber am 9. Februar - dem Finaltag - eine tragbare Bluse vorstellen zu können. Los geht's! 

Wollt ihr auch mal schauen, welche Schnittmuster und Stoffe sich die anderen ausgesucht haben? Dann schaut doch beim Blusen Sew-Along vorbei. Das wird bestimmt eine tolle Sammlung und Inspirationsquelle.
Dann mal ran ans Werk und bis nächsten Sonntag.


Liebe Grüße, 

Sandra


#BlusenSA2017  




 

Kommentare:

  1. Oh nein, jetzt ist mein Kommentar weg.. Ich bin gespannt, wie deine Bluse mit dem Stoff wirkt und wie sie dir gefällt. Den Schnitt fand ich bisher auch immer schön, aber erstmal muss ich den von Lillesol und Pelle nähen, bevor ein weiterer Blusenschnitt hier einzieht ^^
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen
  2. Juhu! Noch jemand mit rutschigem Stoff. Ich bin gespannt wie es bei dir läuft. Trotz Rutschgefahr ist dein Stoff toll...und ich kenne das. Überall schlummern Traumstoffe die längst verarbeitet werden möchten. Da kommt so ein Sew Along gerade recht. Viel Spaß und bis zum nächsten Termin, Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sandra, ich kann mir Schnitt und Stoff sehr gut zusammen vorstellen. Ich denke, dass der Stoff gerade einen etwas lässigeren Schnitt braucht, um nicht zu spießig daher zu kommen. Das wird sicher toll!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.