Freitag, 3. Februar 2017

Alle guten Dinge sind 3 - Schritt 1

Heute startet eine tolle Aktion, die viel Spaß verspricht. Maika hat anlässlich ihres 3. Bloggeburtstags die Aktion



ins Leben gerufen. Dabei wird in 3 Schritten von 3 Kreativen 1 Irgendwas erschaffen. 

Heute stehen wir sozusagen am Anfang und machen SCHRITT 1: 

Jede von uns hat etwas gewerkelt und schickt dies nun an eine zugeloste Empfängerin, die dann im Schritt 2 daran weiterwerkelt und es an eine ihr wiederum zugeloste Person schickt, die dann im 3. und letzten Schritt etwas daraus fertigt und das auch behalten darf. 

Ich habe die Gunst der Stunde genutzt und mich dafür an etwas Neuem versucht. (Hatte ich mir für dieses Jahr ja fest vorgenommen). Wie immer springe ich sehr spät auf den Trendzug auf. Noch vor einem halben Jahr, haben mich diese kleinen eckigen Stoffstücke gar nicht interessiert. Doch irgendwann muss es passiert sein und es hat mich doch gereizt. Hier fand sich nun eine passende Gelegenheit und ich habe einfach mal ein paar Hexis in meinen Lieblingsfarben (mit der Hand) zusammengenäht.


Heute hat sich das unfertige Etwas auf den Weg gemacht. Ich bin gespannt, was in Schritt 2 und dann natürlich auch zum Schluss daraus wird. Hätte ich genau so weitergemacht? Oder gehen die Nachfolgerinnen einen ganz anderen Weg? Spannend, oder?!

Und weil's wirklich Spaß macht und auch perfekt auf dem Sofa vor dem Fernseher geht, habe ich (mit kleineren Schablonen) gleich noch eins gemacht. Was daraus wird liegt nun in Maikas Hand.



Ach ja, hab ich schon erwähnt, dass man damit super Stoffreste aufbrauchen kann?! Weitere Stücke werden folgen, aber ich war ja gewarnt: Achtung Suchtgefahr. 

Ich freue mich, dass Maika sich wieder so ne tolle Aktion ausgedacht hat, dass ich mein Vorhaben Neues auszuprobieren schon im Januar angegangen bin und dass dadurch auch noch ein paar Stoffreste von ihrem traurigen Dasein in der Restekiste erlöst wurden. Deshalb darf dieser Post auch noch zum Freutag und zur Resteverwertungsaktion "Wir machen klar Schiff".

Aber vor lauter Spaß und Freude möchte ich es nicht verpassen, dir liebe Maika zu deinem 3. Bloggeburtstags zu gratulieren und dir zu danken, für so viel Kreativität, Inspiration, Spaß und tolle Aktionen. Mach weiter so! Ich bin immer wieder gerne dabei.

Dieses war also der erste Streich, doch der zweite folgt ... am 17. Februar. Ich warte jetzt gespannt darauf, woran ich weiterwerkeln darf und hoffe auf eine gute Eingebung. Lauern kann ich ja schon bei Maika, da werden alle Posts zum 1. Schritt verlinkt. Bis bald.
 

Liebe Grüße, 

Sandra

Kommentare:

  1. Liebe Sandra, ich bin auch immer noch am überlegen das mal zu versuchen, mal sehen ob ich das in die Tat umsetzen kann. So ein tolles Muster kann man zu allem vernähen. Liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sandra,
    Dein Schritt 1 ist zauberhaft! Du hast Dir ja richtig viel Arbeit damit gemacht und die beiden nächsten werden daraus hoffentlich etwas Schönes machen.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht wirklich interessant aus und ich bin sehr gespannt, was daraus wird. Leider check ich nicht, wie es funktioniert!

    Liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  4. die-kreative-nadel.com3. Februar 2017 um 10:20

    Beide Farbkombinationen sind so schön! Was wohl weiter damit geschieht?
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Frühlingstage en hast du da verwendet. Gefällt mir gut.
    Ich beschäftige meine Hände beim Fernsehen momentan mit Socken stricken. Ist auch eine schöne Beschäftigung.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sandra,
    hach ich liebe ja Hexies und in sooo tollen Farben erst recht....suuper duuper wuuper Idee... bin jetzt schon gespannt was daraus wird. :)

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sandra,
    ...jetzt habe ich doch vergessen dir zu schreiben wie ich die Käferchen gemacht habe.
    Den Rand habe ich komplett weggeschnitten und später in den Maßen die mir gefallen haben wieder dran genäht. (Von der Vorlage!) Danach habe ich den Kopf vom Körper getrennt und dann ist es ganz einfach...

    Wenn du Fragen hast gerne...die Nähbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Farben sind ja traumhaft. Das ruft ja schon richtig nach Frühling.
    Mir gefallen die Hexis auch, aber bisher hatte ich noch keine richtige Muse, mich damit zu beschäftigen. Auf dem Sofa schwinge ich lieber die Häkelnadel :)

    Liebe Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sieht ja schon toll aus!
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  10. Dein 1. Schritt sieht so toll aus, das wollte ich auch schon immer mal probieren.
    GLG
    Bine

    AntwortenLöschen
  11. Oh, liebe Sandra. Da ist ja noch so ein wunderschönes Hexiexemplar. Wow! So viel Handarbeit. Ich bin sicher, da wird etwas wunderschönes draus. Geht ja gar nicht anders. 1000Dank für deine liebe Geburtagspost. Ich hab mich soooo gefreut. Danke! Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  12. Wow, das sieht ja toll aus! Bin gespannt, wie es mit deinen Hexies weitergeht. Und es stimmt, die machen wirklich süchtig. Ich muss an meinen auch dringend mal wieder weiterarbeiten. Die Restekiste füllt sich schon wieder mehr, wie dass sie abnimmt.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Die sehen ja wirklich toll aus!
    Mir gefallen fast die blauen von Maika besser... aber das ist ja Geschmacksache.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Sandra,
    Schöne Idee und die Farben gefallen mir auch sehr gut!
    Da wird bestimmt etwas sehr nettes daraus gemacht. 😘 Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
  15. Da bin ich ja mal gespannt, was am Ende daraus wird! Kissen, Buchhülle, Tasche, ... Ich werde mir jetzt noch ein paar Beiträge durchlesen. Bin hellwach und kann nicht mehr einschlafen. Da kann ich die Zeit auch so verbringen, und mich nicht nur von einer Seite auf die andere drehen. Warum ich wach bin?
    "Maaaamaaaaa" rief Das Käferchen eben laut und mehrfach über das Babyphone. Und was war, als ich dann in ihr Zimmer kam? Die junge Dame verkündete, dass sie gar nicht müde sei und deshalb auch nicht schlafen könne. Dabei lag sie eingekuschelt in ihrem Bett und SCHLIEF! Sehr witzig! Jetzt spricht die auch noch im Schlaf. Blöd nur, dass sie mit ihrem Rufen Das Igelchen geweckt hat, die jetzt WIRKLICH nicht mehr schlafen konnte. Daher durfte ich gerade zusammen mit dem Kleinchen Küche spielen. Tja und nun kann ICH nicht mehr schlafen 😔 Naja, dann lese ich eben ein wenig.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  16. Supergut, dass du dich Neuem stellst :-) Und dsa, was dabei herauskommt, kann sich aber sowas von sehen lassen! Genial - eine tolle Art, die Hexies anzugehen. ich habe hier auch ein paar für ein Projekt liegen. Mal schauen, wann ich das angehe... Du spornst jedenfalls an.
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Ist das toll, ich bin froh, dass ich meinen Teil 2 schon bekommen habe, ich glaube, ich würde mich nicht trauen, die tollen Hexies weiter zu verarbeiten, weil ich angst hätte sue zu verunstalten. LG Christina

    AntwortenLöschen
  18. Oh wie schön! Ich glaube, bei mir kommt der Trend auch erst so langsam an... Aber er gefällt mir gut :)
    Viele Grüße
    Anela

    AntwortenLöschen
  19. Genial für Reste, ich glaube mir würde die Geduld fehlen so ordentlich arbeiten zu müssen...
    Die Hexagons (?) machen unglaublich viel her, richtig toll :-)
    Ich bin gespannt, was daraus wird!

    Liebe Grüße
    Lara

    AntwortenLöschen
  20. Hübsche Farben hast du für die Hexis ausgesucht, auch wenn es Reste sind.
    Sicher ist, es wird eine Frühlingsteil daraus!
    LG Elke

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.