Mittwoch, 1. Februar 2017

Materialrevue - Tüll und Taft

Für dieses Jahr haben sich Maika und Janet wieder ein tolles Jahresprojekt einfallen lassen. Nach dem Regenbogenprojekt und der Musterparade folgt nun die Materialrevue. Gerne bin ich wieder dabei, auch wenn einige Monate eine Herausforderung für mich werden. Oder doch nicht? Als ich das Thema für den Januar "Tüll und Taft" gesehen habe, war mir klar, danach brauche ich in meinem Vorrat gar nicht erst zu suchen. Das Netz habe ich nach Ideen durchwühlt, aber nichts wollte mich überzeugen. Was nun? Ganz umsonst war die Sucherei aber nicht, denn mit der Zeit kam mir nach so vielen Bildern von Taft ein lilafarbener Stoff in den Kopf, den ich ganz zu Beginn meiner Näherei gekauft habe, nämlich als Futter für diesen Rock. Nochmal in meinen alten Bestellungen rumgesucht und tatsächlich, das flutschige, fransende Zeug heißt "Futtertaft". Tada, doch noch einen passenden Vorrat gefunden. Und was daraus werden soll war dann wirklich schnell klar. Ein Taschenfutter...




...für meine neue Aufbewahrung für das akutelle Handarbeitsprojekt.




Genäht habe ich eine Carpet Bag nach dem Schnittmuster von Machwerk in der kleinsten Größe, die als Kosmetiktasche gedacht ist. 






Diese Tasche zu nähen hat wirklich Spaß gemacht und war viel einfacher als ich erwartet hatte. Und der Rahmen in der nächsten Größe liegt auch schon hier, eine Handtasche nach diesem Schnittmuster möchte ich nämlich auch noch.

Total glücklich mit meinem neuen Täschchen und darüber, dass ich doch noch einen Beitrag für die Materialrevue habe (sogar aus meinem Stoffvorrat) starte ich motiviert in den Februar und suche schon mal nach Ideen, was ich aus Cord nähen kann, denn das ist das nächste Thema. Seid ihr auch dabei? Jetzt werde ich aber erst mal schauen, was die anderen aus Tüll und Taft gezaubert haben. Bestimmt finde ich wieder irgendwas, das ich dann auch unbedingt haben muss. ;-)


Liebe Grüße,

Sandra



auf einen Blick:
Schnitt: Carpet Bag von Machwerk, Größe Kosmetiktasche
Stoff: aus meinem Vorrat; Ecken aus SnapPap
nochmal? unbedingt!
linked@ Materialrevue, Taschen und Täschchen


Kommentare:

  1. Wunderbar! Stoff und Schnitt und Material und der wiedergefundene Futtertaft... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. OOOOhh cool, ich liebe diese Tasche (bald nähe ich sie in einem Machwerkkurs) - tolle Stoffe. Wie findest du sie denn von der Größe her? LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, die Tasche ist ne Wucht!! Sieht schlimm kompliziert aus? Aber du sagst ja, es hat dir sogar Spaß gemacht! Echt Klasse! Bin gespannt was noch alles von dir kommt zur Revue!

    LG Sandy!

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Täschchen. Richtig edel und zugleich praktisch mit dem riesigen Eingriff.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  5. Da hast Du ja echt was Schönes gezaubert!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen
  6. Die ist ja wunderschön. Wow!!! Wie toll, dass du nun auch das arme bislang unterrepräsentierte Taft zur Geltung bringst. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.