Montag, 6. März 2017

Just-in-time - Überraschung

Letzte Woche waren bei uns Ferien. Die hat mein großer Räuber genutzt um zusammen mit Opa auf große Fahrt zu gehen. Von Dienstag bis Freitag waren sie unterwegs um sich Hamburg und dort vorallem das Musical "Der König der Löwen" anzuschauen. Und so sehr ich auch die dadurch für mich freie und ruhigere Zeit genossen habe, so sehr habe ich mich auch darauf gefreut wenn er wieder nach Hause kommt. Diese Vorfreude hat dann wohl auch mein Hirn angeregt zu überlegen, wie ich ihm eine Freude machen könnte. Und was sich einmal in meinem Kopf festgesetzt hat muss dann auch umgesetzt werden. So kam es, dass ich das bisschen freie Zeit am Freitag Vormittag nicht für das eigentlich geplante Projekt genutzt habe, sondern ganz schnell aus gelben Sweatresten von hier (ja, ich hab immer noch einiges davon übrig) und mit Hilfe von Herr S., dieses Kissen gemacht habe. 



Ein bisschen hektisch ging's dabei schon zu, denn ich musste noch kochen, den kleinen Räuber vom Kindergarten abholen, einkaufen, ... Aber mich hatte der Ehrgeiz gepackt und ich wollte unbedingt rechtzeitig fertig werden, wusste aber nicht genau, wann er zu Hause sein würde. Und ich hatte Angst,  vor lauter "Schnell-Schnell" den Plott zu versauen. So kam's dann auch, dass ich die rote Folie 3 (!!!) Mal falsch aufgelegt hatte (wie doof muss man sein!). Aber Ende gut, alles gut; genau in dem Moment als ich die Wendeöffnung geschlossen hatte klingelte es an der Tür. Sozusagen eine Just-in-Time-Überraschung. 

Und der Einsatz hat sich mehr als gelohnt. Die Freude über das Kissen war RIESIG. Ich weiß gar nicht, wie oft er inzwischen schon zu mir gekommen ist, um sich zu bedanken und mir zu sagen wie sehr es ihm gefällt. Es hat  sogar einen Namen bekommen. Freude auf beiden Seiten. Deshalb darf es heute zu den Montagsfreuden und auch zur Plotterliebe, Made4Boys, Kiddikram und zur Resteverwertung

Und womit habt ihr schon ein Strahlen auf ein Gesicht gezaubert? Ich freue mich auf eure Kommentare.


Liebe Grüße, 

Sandra


Kommentare:

  1. Wunderschön!!!!
    Es macht immer wieder Spaß, die Zwerge glücklich zu machen!!! Da strahlt das Mamaherz. Kann ich so gut nachvollziehen.
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Idee mit dem Kissen super. Tolle Erinnerung.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.