Donnerstag, 1. März 2018

Two Colours im Februar - rot und lila

Zum Monatsbeginn ist es wieder Zeit für ein farbenfrohes Treffen bei Maikas Two Colours.

"Rot und lila" waren die Farben des Februar. Eine sehr interessante Farbkombination. Rot ist so gar nicht meins, weshalb sich davon auch eine sehr begrenzte Auswahl in meinem Stoffschrank findet. Lila zählt zwar schon eher zu meinen Favoriten, aber trotzdem kaum in Form von Stoffen verfügbar. Und wie passt rot und lila zusammen?
Zwei kleine Stoffstückchen habe ich gefunden und konnte mir ein weiteres Nähgewicht nähen. Mein Jahresprojekt hatte ich schon hier vorgestellt.



Die Anleitung für die Nähgewichte habe ich übrgens von *hier*. Im Laufe des Jahres werde ich verschiedene Füllungen ausprobieren. Während ich das Januar-Nähgewicht mit Reis und etwas Lavendel gefüllt habe, hat das Februar-Stück neben Reis auch eine ordentliche Portion kleiner Steinchen verschluckt. Eines wird aber an allen Nähgewichten gleich sein. Das Webband. Dies habe ich von meiner Freundin Anfang des Jahres zum Geburtstag bekommen und reicht zufällig genau für 12 passende Stücke.



Auch für mein zweites Jahresprojekt habe ich wieder gewerkelt. Inzwischen habe ich mir Stempelgummi besorgt und mich ein bisschen an einfachen Motiven versucht. Dabei habe ich mich am Buch "Bunte Bücher" orientiert, an dem ich mich während des Projektes etwas "entlanghangeln" möchte. Da sind aber auch so viele tolle Ideen und Inspirationen drin.

Heute möchte ich euch ein bisschen am Entstehungsprozess teilhaben lassen.

Rot hatte ich als Acrylfarbe. Die Lila musste ich mischen. Aber was ist lila? Rot und blau, so haben wir das früher im Wasserfarbenkasten gemischt und das hat auch mit den Acrylfarben funktioniert. Es wurde ein schönes kräftiges Violett.

Dann ging es ans Stempeln. Zuerst habe ich mich an "Lila auf rotem Karton gewagt". Auf dem roten Karton wirkt es etwas dunkel.
Interessant finde ich, dass ich immer zuerst mit symmetrischen Mustern anfange. Da muss ich nicht viel nachdenken, sondern kann stur nach Schema "F" drauf losstempeln. Die ersten "wilden" Versuche kamen auch gleich.




In meiner Tonkartonsammlung habe ich dann ein Stück in einem hellen lila gefunden. Ich würde es als Lila-Blass-Blau oder Flieder bezeichnen. Darauf macht sich das rot doch ganz gut.





Im zweiten Schritt wollte ich noch Motiv und Farben kombinieren. Aus einer irgendeiner Warenlieferung habe ich vor einer Weile eine größere Menge an grauem Papier "gesichert". Dies war als Transportschutz im Paket. Grau, etwas grob und in gleichmäßigen Abständen perforiert. Perfekt. Zuerst noch symmetrisch...


... mit ersten "wilden" Ansätzen...


... bis hin zu zufällig verteilten Motiven.

Zu guter Letzt möchte ich euch noch dieses Blatt zeigen, wo einzelne Blumen im Farbverlauf gedruckt sind. Das gefällt mir besonders gut und funktioniert wohl auch nur deshalb, weil rot und lila recht ähnlich sind. 



Meine Druckergebnisse dürfen sich jetzt zu den schwarz-gelben Kollegen gesellen und auf ihre weitere Verarbeitung warten. Zuvor geht's aber noch zu den anderen rot/lila-Freunden bei Two Colours. Habt ihr schon gesehen welche Farben im März kombiniert werden dürfen? Nein, dann schaut gleich mal rüber. ;-) Bis bald.

 
Liebe Grüße, 
 
Sandra

Kommentare:

  1. Das mit den Nähgewichten ziehst Du durch? find' ich klasse.... ich habe Centstücke reingetan. das ist so richtig schön schwer.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Die-kreative-nadel1. März 2018 um 20:37

    Nähgewichte stehen schon sooo lange auf meiner Liste. Vielleicht klappt es ja in diesem Monat.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Hej,
    Nähgewichte brauche ich wohl auch noch :-) deine ist ganz toll geworden....hihihi, da vesacken deutschlands kleingelder in den nähgewichten :-) ganz lg aus dänemark, ulrike :-)

    AntwortenLöschen
  4. Toll deine Ergebnisse und ich glaube Nähgewichte könnte ich mir auch mal nähen - da mopse ich doch gleich mal deine Idee und hoffe das ist in Ordnung. LG INgrid

    AntwortenLöschen

Schön dass du meinen Blog besucht ... Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, deine Anregungen und Kritik.
Ich mache dich darauf aufmerksam, dass du mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst, dass du meine Datenschutzerklärung (https://euleimschlafanzug.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen hast und akzeptierst.