Freitag, 11. Januar 2019

UFO-Linkparty 2018 - Finale - Elsen, Monster und andere Tiere

[Werbung, da Markennennung]

Fast genau vor einem Jahr habe ich meine To Do-Liste für Annettes UFO Linkparty "Let's finish old stuff!" gepostet. Ich hatte tatsächlich ein Ufo hier, aber noch viel mehr Materialien, die ich endlich einmal verwenden wollte. Heute ist es an der Zeit Bilanz zu ziehen. Wie hat sich meine Liste nach einem Jahr verändert? Welche Ufos habe ich erfolgreich erledigt?



Mein "eigentliches" UFO war ein gehäkeltes und nur noch nicht zusammengenähtes Etwas.






Ich wollte mich auch mal im Amigurumi-Häkeln probieren. Schließlich sieht man da überall im Netz niedliche Vertreter dieser Spezies und durch eine Situation im Büro, hatte ich die Idee. Wahrscheinlich war mein Unterbewusstsein schon früher zur Erkenntnis gekommen, dass das irgendwie nicht so doll wird und die Fertigstellung deshalb gebremst. Zum Jahresende wollte ich das nun weg haben und habe es zusammengenäht. Ohne UFO-Linkparty wären die Einzelteile wahrscheinlich irgendwo in der hintersten Ecke verschwunden.


Ich denke man kann erkennen, dass es ein Äffchen sein soll, auch wenn das auf der Anleitung (die es übrigens kostenlos bei bluprint.com früher craftsy.com gibt) viel niedlicher ausgesehen hat. Amigurumi ist für mich damit auf jeden Fall abgehakt, ich hab's probiert, liegt mir nicht.



Kommen wir noch zur Sammlung ungebrauchter Materialien. Da gab es ein paar Erfolge. Das war die Ausgangslage:



von links nach rechts:
- Jersey Maribell von Lila-Lotta in mint mit weißen Libellen
- Modal in grau mit Strichen von Lillestoff
- Jersey Rudes in grün
- dickerer Jersey (Interlock oder Doubleface?) in grau mit weißen Vögeln
- Jersey Flamingos von Lillestoff (nicht auf dem Bild)
- Jersey gelb mit schwarzen Monstern (nicht auf dem Bild)
Dazu stehen hier noch 2 Bretter, die ich mir vor längerer Zeit für bestimmte Vorhaben gekauft habe. Ein Vorhaben hat sich inzwischen erledigt, aber 1 Brett kommt auf die Liste.

4 von 7 der gelisteten Materialien habe ich zu den folgenden Ergebnissen verarbeitet:
Der Jersey Maribell wurde zu einer sehr geliebten Else, ...





... und einem Set aus Hose und Tuch für die kleine Tochter einer Freundin, das es seit dem Sommer nicht auf den Blog geschafft hat.


Auch der Modal in grau mit Strichen von Lillestoff wurde zu einer Else, dies Mal mit langen Ärmeln.





Nach langem Hin und Her durfte der Rudesstoff doch ein Shirt für mich werden




.. und noch ein monstermäßiger Stoff, der gleich im Januar ein Shirt für den kleinen Räuber wurde.



Beim Schreiben dieses Post ist mir aufgefallen, dass sich witzigerweise alle erledigten Ufos mindestens einer der drei Kategorien Else, Monster oder Tiere zuordnen lassen.

Die übriggebliebenen Stoffe (Vögel und Flamingos- noch mehr Tiere 😂) warten leider immer noch in meinem Stoffschrank. Der Flamingostoff sollte eigentlich eine Shorts werden, wofür ich dann einen Stoff passend zu den Two Colours-Farben gewählt hatte und der Vogelstoff begeistert mich inzwischen nicht mehr wirklich. Und einfach nur vernähen, damit er weg ist wollte ich auch nicht. Irgendwann ergibt sich bestimmt noch was. Vielleicht gibt es noch einen Monat mit "Vogel-V" bei Maikas "buchstäblich bunt"? Dann hätte ich zumindest mal einen Stoff.

Den Flamingostoff und auch das Brett, das bisher noch gar nicht erwähnt wurde, werde ich dann wohl auf die Ufo-To-Do-Liste 2019 mitnehmen. Ich muss mal schauen, ob da nicht noch das ein oder andere neue Ufo dazugekommen ist.

Auch wenn ich nicht alles auf der Liste geschafft habe, werte ich mein Jahr bei "Let's finish old stuff" als erfolgreich. Denn 2 der erledigten Dinge wären ohne Annettes Ufo-Sammlung definitv nicht fertiggestellt worden. Dafür, für die Idee und Organisation des Ganzen sage ich dir, liebe Annette herzlichen Dank.
Meine Sammlung darf noch ganz schnell zum Freutag huschen und sich dann bei der Ufo-Sammlung auf Augensternswelt einreihen.


Liebe Grüße,
Sandra










Kommentare:

  1. Liebe Sandra,
    herzlichen Dank für die Blumen!! Hey, du hast ja auch ganz schön viel weggeräumt!! Die Elsen *hihi* gefallen mir richtig gut, ebenso nett finde ich die Stoffverwertung auch für das Baby Hosen/Tuch Set. Total klasse!! Prima, dass du auch Stoffe reduzieren konntest. Freut mich. ;-) Einzigartig sind eure Monster Shirts geworden. Alles wundervolle Unikate hast du da geschaffen. Aber besonders schön finde ich das kleine Affenkind! Beim Anblick zerfloss ich buchstäblich vor Bewunderung. Gut, dass du es aus der dunklen UFO-Ecke gerettet hast. So ein süßer Fratz. – Es freut mich das es dir bei mir gefallen hat. Ich wünsche dir ein gutes, kreatives, gesundes, neues Jahr 2019!!

    Liebste Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt doch toll, du hast viel geschafft und die Ergebnisse sind super. Die Monstershirts würden hier dem kleinen Mann gefallen und das Affenkind ist hübsch. Liebe Grüße Ingrid (die dann wohl auch mal Bilanz ziehen geht ... grübel ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sandra, tolle Sachen sind bei Dir entstanden, besonders die Elsen gefallen mir sehr, ich krieg das Klamottennähen ja irgendwie nicht wirklich hin....
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra,

    schöne Sachen hast du fertiggestellt. Das Äffchen ist mehr als bezaubernd und deine Elsen sehen beide klasse aus, auch die beiden Shirts für dich und ein Räuberkind gefallen mir sehr gut.

    Jetzt bin ich gespannt, wohin dich dein UFO-Abbau 2019 führt.

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen

Schön dass du meinen Blog besucht ... Ich freue mich sehr über deinen Kommentar, deine Anregungen und Kritik.
Ich mache dich darauf aufmerksam, dass du mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst, dass du meine Datenschutzerklärung (https://euleimschlafanzug.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de) gelesen hast und akzeptierst.